Kita Baumhaus Hamburg Eppendorf

Herzlich willkommen in der Kita Baumhaus!

Anmeldebutton Kita BaumhausIch freue mich, dass Sie da sind. Ich lade Sie und Ihre Kinder herzlich ein, sich auf unseren Seiten einen ersten Eindruck über die Kita Baumhaus zu verschaffen.

Unsere Häuser

Auf dem parkähnlichen Gelände der Stiftung Anscharhöhe in Eppendorf entstand im November 2010 an der Tarpenbekstraße 109 die Kita Baumhaus. In zwei Häusern, der Krippe und dem Elementarbereich im Max-Glage-Haus, werden bis zu 152 Kinder mit und ohne Behinderung begleitet, gefördert und auf ihrem Weg, zu gemeinschaftsfähigen und gefestigten Persönlichkeiten heranzuwachsen, unterstützt.

Erstens kommt es anders… Abenteuer im Kleinen

Der Fokus in unserer Kita liegt auf der Gestaltung eines stabilen, sicheren Alltags. Neben dem gemeinsamen Erleben in der Gruppe bewegen wir uns viel im Sozialraum Eppendorf. Da wir uns immer nach den Lerninteressen der Kinder richten, kann es durchaus vorkommen, dass der geplante Besuch eines Spielplatzes auf halber Strecke ein jähes Ende nimmt, da wir eine unerwartete Entdeckung machen. Dies kann ein glitzernder Stein sein oder auch eine Schnecke, die den Weg kreuzt.
Sich die Zeit nehmen zu können, diese Entdeckung gemeinsam in aller Ruhe zu machen, genießen nicht nur die Kinder.

Struktur und Freiheit – Eine gelungene Balance

Kinder brauchen Sicherheit, und diese Sicherheit erfahren sie in der Kita Baumhaus durch verlässliche Tagesabläufe und feste Rituale. In der Krippe arbeiten wir gruppenzentriert. Eine überschaubare Gruppengröße, feste Bezugspersonen und zahlreiche, immer wiederkehrende tagesstrukturierende Elemente geben den Kleinsten die Sicherheit, sich nach und nach auf immer mehr Entdeckungsreisen begeben zu können.
Im Elementarbereich arbeiten wir sowohl mit festen Stammgruppen, als auch mit gruppenübergreifend nutzbaren Funktionsräumen. Hier genießen die Kinder sichtlich, dass sie ihren individuellen Lerninteressen -mit der Begleitung der PädagogInnen stärkend im Rücken- selbstbestimmt nachgehen können. Sicherheit erfahren sie hier ebenfalls durch strukturierende Elemente, wie den täglichen Morgenkreis oder die gemeinsam auf Gruppenebene verbrachte Ruhezeit.

Inklusion – Es ist normal, verschieden zu sein

Das soziale Miteinander und das Erleben, Teil einer Gruppe zu sein, soll jedem Kind ermöglicht werden. Die Kita Baumhaus setzt auf eine vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung und nicht auf eine aussondernde Pädagogik. Sie orientiert sich am evangelischen Profil und öffnet sich interkulturell und interreligiös. Ihr gesamtes Umfeld ist darauf ausgerichtet, dass sich jedes Kind entsprechend seinen individuellen Möglichkeiten entwickeln kann. Die Kita Baumhaus ist ein Ort der Bildung und Förderung für alle Kinder, ihre Angebote orientieren sich an den unterschiedlichen Bedarfslagen der Kinder und ihrer Familien.
Die Gebäude und das Gelände der Kita Baumhaus sind frei von Barrieren und behindertengerecht gestaltet. Die Bildungsangebote der Kita regen die Experimentierfreude und Neugierde der Kinder an.

Unser Bildungsverständnis

Gemeinsam mit dem Kind, im stetigen Dialog, gestaltet sich die pädagogische Arbeit in der Kita Baumhaus. Die pädagogischen Fachkräfte der Kita Baumhaus knüpfen in ihrem Handeln an das Selbstbildungspotential und die intrinsischen Lernprozesse des Kindes an. Hierbei ist der Blick auf die Ressourcen des Kindes fokussiert. Auch individuelle Betreuungsbedarfe finden hier Berücksichtigung.
Gemeinsam mit dem einzelnen Kind, oder mit einer Teil- oder Gesamtgruppe, werden zeitlich unmittelbare Ziele erarbeitet, Vorstellungen und Wünsche reflektiert, und Möglichkeiten zur deren Umsetzung oder Erprobung gesucht.
Die Reflexion und die Planung weiterer pädagogischer Impulse erfolgen im Tun, immer der Prämisse folgend, dass das Kind den Inhalt und das Tempo seines Lernprozesses vorgibt.
Die pädagogische Arbeit der Einrichtung bezieht sich auf das Schaffen von Erfahrungsräumen für Kinder, der Bereitstellung unterschiedlicher Materialien, sowie auf die Beobachtung und gezielte Impulsgabe. Die Freude an musisch-kreativem Ausdruck wird unterstützend begleitet.
Zudem haben die Bezugsbetreuer ihre Kinder im Blick und achten auf eine ausgewogene Beschäftigung im Sinne der Hamburger Bildungsempfehlungen. Die Kinder entwickeln eine eigenständige und gemeinschaftsfähige Persönlichkeit. Fehler sind erlaubt: Jedes Kind hat das Recht auf Scheitern und Neubeginn.
Die Kinder lernen hier, Problemsituationen angemessen und selbstständig zu bewältigen. Bei Bedarf suchen sie Unterstützung bei den pädagogischen Fachkräften. Alltagssituationen sind so gestaltet, dass die Kinder selbstständig ihren Neigungen und Interessen nachgehen können. Sie werden dabei von den pädagogischen Fachkräften, die auf die Fragen der
Kinder eingehen, angeregt und unterstützt. Die Kinder der Kita Baumhaus erfahren den nötigen Raum, um ihrer natürlichen Experimentierfreude und Neugier nachgehen zu können.

Bei Fragen rufen Sie mich gerne an oder schreiben mir eine Email!

Herzlichst,
Debby Syttkus


« zurück

Unsere Räume



Ausflüge



 

Kommentare sind geschlossen.