Qualität

Wir möchten den Kindern und den Eltern mit unseren Kitas einen Ort anbieten,

  • in dem sie sich aufgehoben fühlen
  • der möglichst viele ihrer Bedürfnisse berücksichtigt und
  • in dem das Kind eine schöne und fördernde Zeit erlebt.

Dafür ist die Qualitätsentwicklung in unseren Einrichtungen sehr wichtig und ein notwendiger Bestandteil unserer Arbeit. Wir betrachten sie als einen ständigen Prozess, der mit Hilfe des sogenannten „PDCA-Zyklus“ (deutsch etwa: Planen-Ausführen-Überprüfen-Anpassen) in den Alltag unserer Kitas integriert ist.

Unsere Kitas sind Beta-Gütesiegel zertifiziert!

Sehr gefreut haben wir uns über die Auszeichnung mit dem evangelischen Gütesiegel BETA im Februar 2017.

Die Kitas haben in den Jahren zuvor gemeinsam mit der Qualitätsbeauftragten ein, für jede Kita individuelles, Qualitätsmanagementhandbuch entwickelt. Dieses wird prozesshaft gepflegt, überarbeitet, hinterfragt und verändert.

Eine Rezertifizierung des Beta-Gütesiegels wird im Jahr 2020 in den Kitas Alte Forst, Am Stadtpark, Baumhaus, Kinderburg, Lütte Niendorfer und Piraten-Nest stattfinden.

Die Kitas wurden im Jahr 2016 erstmals erfolgreich auditiert. Zum ersten Mal zertifiziert werden die Kita Zauberwiese und die Kita Am Gleisdreieck.

Jede Kita ist mit ihrer Einzigartigkeit durch die Menschen, die dort arbeiten, durch die räumlichen Begebenheiten und die ihnen anvertrauten Kindern eine „Autorin“ ihres Handbuches, indem die vielfältige Praxis mit ihrer Pädagogik festgehalten ist.

Partizipation ist uns wichtig – auf allen Ebenen!

Unser Kitaalltag lebt und ist bunt durch die Kinder, die wir begleiten! In unserer pädagogischen Arbeit werden auch die Kleinsten unter uns beteiligt, begleitet und vor allem: ernst genommen! Neben den Kindern ist uns auch eine gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern wichtig: Wir haben uns verpflichtet, in regelmäßig wiederkehrenden Abständen Elternbefragungen in allen unserer Kitas durchzuführen.

Zum einen dienen die Befragungen dazu, unsere Standards zu überprüfen – zum anderen wünschen wir uns eine Rückmeldung zu unserer Arbeit!

Dabei wünschen wir neben Anmerkungen und Lob auch konstruktive Kritik.

Die Befragungsergebnisse helfen uns, an stetiger Verbesserung zu arbeiten (Elternbefragung 2015: PDF, ca. 1,3 MB; Elternbefragung 2017: PDF, ca. 1,5 MB).

Neben den qualitativen Standards einer Kita sind unsere Mitarbeiter das wertvollste Kapital. Als Standard haben wir in unser jährliches Fortbildungsprogramm regelmäßig wiederkehrende Fortbildungsangebote zu den Themen „Kinderschutz“ und „Erste-Hilfe“. Zudem werden Kollegen und Kolleginnen unterstützt, sich in unserem internen Fortbildungsprogramm zu engagieren und KollegInnen an ihrem Fachwissen teilhaben zu lassen.

Unser Schutzkonzept, welches für alle unsere Kitas gilt, wird regelmäßig gemeinsam
überarbeitet und weiterentwickelt!

Sollten Sie dennoch einmal unzufrieden sein, scheuen Sie es nicht uns anzusprechen. Neben unserem Schutzkonzept halten wir auch ein Beschwerdemanagement vor, das Ihre Anliegen gerne annimmt.

Kommentare sind geschlossen.